Parallel-Heizkabel mit Isolation aus vernetztem Polyethylen XLPE für Frostschutz von Wasserleitungen

Im Falle einer bestehenden Anlage, ist es manchmal schwierig, ein Heizkabel an der Außenseite der Rohrleitung zu verlegen. Dies ist häufig der Fall, wenn die Rohrleitung vergraben ist. Die einfachste Lösung ist, die Verlegung eines Heizkabels FLEXTRACE FTX in den Rohrleitungen, der den Frostschutz von  Wasserleitungen gewährleisten wird. Das System besteht aus : ein Parallel-Heizkabel FLEXTRACE FTX erhältlich in 10 w/m, das vor Ort abgelängt werden kann. Anschlusszubehör FLEXKIT FT/KITX-1, für elektrische Anschluß. Kabeleinführungsverschraubung FLEXKIT FX/GX angepasst an den Abmessungen des Heizkabels und >gewährleistet eine perfekte Wasserdichtheit. Für weitere Informationen : Besuchen Sie die FLEXELEC Webseite www.flexelec.com oder kontaktieren Sie uns.

Warum benutzt man ein Thermostat oder Eismelder mit Heizelementen ?

Das Steuerelement der Temperatur ermöglicht, dass das Heizelement am meistens unter Temperaturkriterien oder vorhandene Feuchtigkeit unter Spannung liegt. Es ist dringend empfohlen und in einigen Fällen zwingend erforderlich, dieses mit den gesamten Heizsystemen zu verwenden. Es wird die gewünschte Temperatur sicherstellen, die Energie sparen, und die Lebensdauer der Heizelemente verlängern. Mit einem Thermostat kann die Umgebungstemperatur (Von Luft) oder die Temperatur eines bestimmten Ortes anhand eines Fühlers gemessen werden. Ein in Reihe geschaltete elektrische Kontakt wird das Heizelement automatisch steuern. Es gibt unterschiedliche Arten von Thermostaten aber die häufigsten gliedern sich so aus: Ein mechanisches System : Es ist ein Bimetall, der sich unter Wirkung der Temperatur verformt und den elektrischen [...]